40 Jahre ECLAT Stuttgart!

40 Jahre ECLAT – Fes­ti­val Neue Musik Stuttgart! Im Jubiläum­s­jahr des Fes­ti­vals erlebt das kom­ponierte Werk vom 5. bis 9. Feb­ru­ar 2020 ein uner­wartetes Revival. In unter­schiedlichen Konz­ert­for­mat­en sind dazu ungewöhn­liche Koop­er­a­tio­nen pro­gram­miert: Profis tre­f­fen auf Ama­teure, Schaus­piel­er auf Komponist*innen, Pop Art auf Klas­sik, Lärm auf Poe­sie … Junge und bekan­nte Kam­mer­musik-For­ma­tio­nen lösen sich immer wieder zugun­sten neuer Kon­stel­la­tio­nen auf: So tre­f­fen u. a. die Kam­mer­musik­er von Ensem­ble C Bar­ré, Ardit­ti Quar­tet, den Neuen Vocal­solis­ten, von ascol­ta und den Curi­ous Cham­ber Play­ers oder Solist*innen wie Yukiko Sug­awara und Gareth Davis in täglich neuen Kon­stel­la­tio­nen aufeinan­der. Mit der Urauf­führung von Malte Giesens trans­me­di­alem The­ater FRAME wird das Pub­likum in kom­mu­nika­tive Irr- und Ver­wirrspiele gelockt. Inter­essierte Schüler*innen ab 16 Jahren und Studierende kön­nen sich zum ECLA­TRe­porter-Work­shop 2020 mit der Berlin­er Jour­nal­istin Julia Kaiser anmelden. Anmelde­schluss ist der 16. Dezem­ber 2019. Die Plätze sind begren­zt.