60. Geburtstag Graham Waterhouse – Porträtkonzert

Der Münch­n­er Kom­pon­ist und Cel­list Gra­ham Water­house feiert im Novem­ber seinen 60. Geburt­stag. Zu seinen Ehren wird am Sam­stag, dem 5. Novem­ber 2022, in der Münch­n­er Aller­heili­gen-Hofkirche ein Porträtkonz­ert mit Werken aus fünf Jahrzehn­ten seines Schaf­fens und ein­er Urauf­führung aus­gerichtet. Der gebür­tige Brite hat sich ins­beson­dere mit der Kom­po­si­tion von Solostück­en und Kam­mer­musik­w­erken inter­na­tion­al einen Namen gemacht. Seine Werke wur­den von Musikver­la­gen wie Schott Music, Bre­itkopf & Här­tel und Friedrich Hofmeis­ter ver­legt, Auss­chnitte daraus sind auf drei CD-Veröf­fentlichun­gen zu hören. In ihrer Vielfalt spiegeln sie auf lebendi­ge Weise Water­house’ Selb­stver­ständ­nis als „per­for­mance-com­pos­er“:  Aus der kreativ­en Begeg­nung in Proben und Auf­führun­gen und dem ständi­gen Per­spek­tivwech­sel als Kom­pon­ist, Musik­er, Ensem­ble­grün­der wie auch als Dozent und Konz­ertver­anstal­ter zieht Water­house seine Inspi­ra­tion für immer neue Pro­jek­te und orig­inelle Schöpfungen.