Die Freiheit der Kunst

Ger­hart Baum, Bun­desin­nen­min­is­ter a.D., äußert sich in den Kul­tur­poli­tis­che Mit­teilun­gen Nr. 167 zu den Gefahren eines Kul­turkampfes von rechts „Die Sit­u­a­tion zwingt uns heute, die Frei­heit der Kun­st zum The­ma zu machen. Es hat sich etwas verän­dert. Angriffe auf die Kun­st­frei­heit gab es immer. Heute aber erleben wir einen ‚Kul­turkampf von rechts’. Es ist eine neue Dimen­sion, wie ich sie in der ganzen Geschichte der Bun­desre­pub­lik nie zuvor erlebt habe – einge­bet­tet in ein erschreck­endes Erstarken des Recht­sex­trem­is­mus …“