Festival Imago Dei 2022

Das Fes­ti­val Ima­go Dei 2022 «ZWISCHEN­WEL­TEN» find­et vom 11. März bis 18. April 2022 mit 16 Konz­ertaben­den im Klan­graum Krems Minoritenkirche und drei Koop­er­a­tionsver­anstal­tun­gen in Wien und St. Pöl­ten statt. Es ist die erste Edi­tion unter der kün­st­lerischen Leitung von Nad­ja Kay­ali. Gezeigt wer­den durch­wegs Eigen­pro­duk­tio­nen, neue Pro­jek­te und Auf­tragswerke des Fes­ti­vals von und mit in Öster­re­ich leben­den Künstler:innen, die ganz unter­schiedliche stilis­tis­che und kul­turelle Klang­wel­ten repräsen­tieren. Ein Fokus liegt auch darin, dem Fes­ti­val eine starke weib­liche Hand­schrift zu geben. Eine kleine Ver­anstal­tungsrei­he ist dem pol­nis­chen Kom­pon­is­ten Simon Laks (1901–83) gewid­met, der als Leit­er des Lagerorch­esters in Auschwitz den Holo­caust über­lebte. (Foto: Hel­mut Lackinger)