HEROINES OF SOUND 2019

Vom 12. bis 14. Juli 2019 rückt das Fes­ti­val HEROINES OF SOUND im Radi­al­sys­tem Berlin frühe und aktuelle Held*innen des elek­tro­n­is­chen Sounds ins Ram­p­en­licht. Im Pro­gramm sind Konz­erte, Per­for­mances, Instal­la­tio­nen, Filme und Diskurse von mehr als 30 inter­na­tionalen Künstler*innen. Vor dem Hin­ter­grund aktueller Kon­flik­te wer­den ter­ri­to­ri­ale Gren­zen und nor­ma­tive Ord­nun­gen hin­ter­fragt, kün­st­lerische Ter­rains erweit­ert und ästhetis­che Nor­men gesprengt. Fes­ti­valauf­takt ist ein abend­fül­len­des Konz­ert mit dem Berlin­er Ensem­ble LUX:NM. Neben neuen Werken von Oxana Omelchuk, Car­o­la Bauck­holt und Annes­ley Black wer­den auch Urauf­führun­gen von Lau­ra Mel­lo und Judit Var­ga präsen­tiert. Ein weit­er­er Schw­er­punkt ist dieses Jahr die elek­tro­n­is­che Musik­szene aus Slowe­nien und Ungarn. So wird etwa die deutsche Erstauf­führung von Andrea Szigetváris „Beef Kohlra­bi Can­ta­ta“ zu hören sein, für das sie Fiel­d­record­ings und Inter­views mit Ver­triebe­nen aus dem Keleti Bahn­hof in Budapest 2015 ver­ar­beit­et hat. Im Bild: Ire­na Tomažin, Klangkün­st­lerin aus Slowe­nien (Foto: Jani Peter­nelj). Karten unter https://radialsystem.reservix.de/