Improvisation kompakt

Ein pro­fil­iertes Team von Musik­ern und Musik­erin­nen, die im Feld musikalis­ch­er Impro­vi­sa­tion als Konz­ertierende wie auch als Ver­mit­tel­nde über langjährige Erfahrung ver­fü­gen, bietet die sel­tene Gele­gen­heit, ein bre­ites Spek­trum von Aspek­ten freier Impro­vi­sa­tion ken­nen­zuler­nen. Die Work­shops in der Lan­desmusikakademie Hes­sen (Schlitz) vom 26. bis 28. Juli 2019 richt­en sich sowohl an Impro­vi­sa­tions-Neulinge wie an Fort­geschrit­tene. Work­shops: Wo begin­nt das Jet­zt? (Car­o­line Knöbl, Tanz), Deep Lis­ten­ing (Ulrike Lentz, Flöte), Musikalis­che Extrem­si­t­u­a­tio­nen (Ulrich Phillipp, Kon­tra­bass, Elek­tron­ik; im Bild), Klang (Frank Rüh, Gitar­rel), …außer man tut es! (Wolf­gang Schlie­mann, Schlag­w­erk, Per­cus­sion), Box­en­stopps – Anfan­gen und Been­den ein­er Impro­vi­sa­tion (Ove Volquartz, Holzblas­blasin­stru­mente), Frei spie­len (Georg Wolf, Kon­tra­bass). Anmelde­schluss ist der 30. Juni 2019, Anmel­dung, Teil­nah­mebe­din­gun­gen.