Karlsruhe: ZeitGenuss

Das 7. Zeit­Genuss-Fes­ti­val für Musik unser­er Zeit in Karl­sruhe beschre­it­et mit der Verpflich­tung von Johannes Krei­dler als Kura­tor neue Wege: Der Kom­pon­ist, Konzept- und Medi­enkün­stler gilt als ein­er der wichtig­sten Vertreter der Konzept­musik, die in den let­zten zwanzig Jahren ent­standen ist. Neben eige­nen Werken aus den Bere­ichen akustis­che und akus­ma­tis­che Musik, Video und Per­for­mance set­zt Krei­dler Kom­po­si­tio­nen von Car­o­la Bauck­holt und Enno Poppe vom 24. bis 27. Okto­ber auf das Pro­gramm. Weit­er stellen Kom­po­si­tion­sstudierende aus der Klasse Wolf­gang Rihm und Markus Hech­tle der Hochschule für Musik Karl­sruhe neue Arbeit­en vor. Inter­pretiert wer­den die Pro­gramme vom Berlin­er Ensem­ble Mosaik, dem Karl­sruher Ensem­ble TEMA und von Studieren­den der Hochschule für Musik Karl­sruhe, die sich im Mas­ter-Stu­­di­en­gang «Zeit­genös­sis­che Musik» spezial­isieren kön­nen.