Klangrauschen – lied reloaded

Die Sän­gerin, Per­formerin und Kom­pon­istin Julia Mihá­ly und die Pianistin Ninon Gloger haben sich auf die Suche danach gemacht, was „Lieder­abend“ aktuell bedeuten kann: Sie spüren am 22. Juni 2019 ab 20 Uhr in der Lübeck­er Essig­fab­rik unter dem Titel lied reloaded dem Begriff des Lieder­abends nach und suchen nach möglichen Antworten inner­halb und jen­seits wahrgenommen­er Gren­zen. Dabei entste­hen Kon­traste, Schat­tierun­gen und Gemein­samkeit­en, wobei Werke von Dar­ius Mil­haud, Jen­nifer Wal­she, eine Bea­t­les-Bear­beitung für Inside-Klavier von Ninon Gloger und vor allem die Urauf­führung eines neuen Werks von Julia Mihá­ly im Mit­telpunkt des Geschehens ste­hen. Julia Mihálys Werk the­ma­tisiert dabei das Auf­führungs-Set­ting, in dem sich Sän­gerin und Pianistin üblicher­weise in eine Art Ver­hal­tens-Korsett zwän­gen müssen, um eine repräsen­ta­tive Dar­bi­etung im tra­di­tionellen Sinne erbrin­gen zu kön­nen. Die Kom­po­si­tion hin­ter­fragt dabei, inwiefern Musik wirk­lich bei einem Gegenüber ankom­men und etwas aus­lösen kann, wenn in ihrem Vor­trag jegliche men­schliche Regung zugun­sten ein­er normierten Kün­stlichkeit unter­drückt wird.