KONTRAKLANG: Alessandro Bosetti

KONTRAKLANG präsen­tiert am 5. Novem­ber 2020 um 20 Uhr in der Vil­la Elis­a­beth die Berlin-Pre­miere von Alessan­dro Boset­tis 2021 uraufge­führtem Musik­the­ater Por­traits de voix. Darin zeich­net der Kom­pon­ist und Klangkün­stler ein viel­stim­miges Por­trait ein­er fik­tiv­en Fam­i­lie anhand dekon­tex­tu­al­isiert­er Stim­men, die im Ver­lauf eines Som­mers in Ital­ien aufgenom­men wur­den. — Alessan­dro Boset­ti (Foto: Jeanchristophe Lett) wurde 1973 in Mai­land geboren und beschäftigt sich als Kom­pon­ist, Per­former und Klangkün­stler mit der Musikalität gesproch­en­er Sprache, indem er Missver­ständ­nisse, Über­set­zun­gen und Inter­views als Mate­r­i­al ver­wen­det. Seine Werke für Stimme und Elek­tron­ik ver­wis­chen die Gren­zen zwis­chen elek­troakustis­ch­er Kom­po­si­tion, akustis­chem Schreiben und Performance.