Vom Rauschen der Aare und der Sinne

Mit einem dicht­en Pro­gramm mit alter, neuer und exper­i­menteller Musik, Instal­la­tio­nen und Per­for­mances wid­met sich das Musik­fes­ti­val Bern 2019 dem The­ma «rauschen». Vom 11. bis 15. Sep­tem­ber 2019 wird jen­em Geräusch der Hof gemacht, das uns nahezu über­all umgibt – meist unbe­wusst, manch­mal auch uner­wün­scht: Vom Rauschen der Aare und des Windes in den Bäu­men, raunen­den Stim­men aus ver­gan­genen Zeit­en und dem Rauschen in der elek­tro­n­is­chen Musik bis hin zum Sinnes-, Liebes- und Kaufrausch – sie alle haben ihren Platz in diesem (be)rauschenden Pro­gramm.