Wettbewerb mœrsterclass!

Mit mœrster­class! bietet das Moers-Fes­ti­val eine einzi­gar­tige Chance für junge Komponist:innen bis ein­schließlich 18 Jahren, eine Brücke zwis­chen den Stereo­typen „klas­sis­ch­er“ und „impro­visiert­er“ Musik zu schla­gen (im Bild: Lukas Döh­ler mit Ron Stabin­sky; Foto: Bernd Uhlen). Über das Pfin­gst­woch­enende wer­den bis zu vier junge Komponist:innen zum Moers Fes­ti­val ein­ge­laden, um dort inten­siv an ihren Werken mit inter­na­tion­al renom­mierten Impro­vis­ern zu arbeit­en und sich kün­st­lerisch auszu­tauschen. Am Ende fol­gt eine Auf­führung auf der großen Fes­ti­val­bühne. Dabei ist die Art der Kom­po­si­tion freigestellt, ob klas­sis­che Par­ti­tur, graphis­che Nota­tion, Spielan­weisun­gen, Konzepte, Audios oder Videos. Denn das moers fes­ti­val ste­ht seit 1972 für alle For­men von Musik, die nicht „Main­stream“ sind – Impro­vi­sa­tion, New & Cre­ative Jazz, Avant­garde, Elec­tro, Neue Musik, Noise, Min­i­mal, Instal­la­tion, Drone … es ist eine große Bühne für alles, was du nicht in den Massen­me­di­en find­est – die große Bühne für das Uner­hörte! Teil­nehmen kann jede/r bis ein­schließlich 18 Jahren, Ein­sende­schluss ist der 15. April 2021, es gilt der Post­stem­pel.