Hiller, Egbert

«Alles ist möglich»

Die Komponistin und Klangkünstlerin Kirsten Reese

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2016/04 , Seite 52

Kirsten Reese lässt sich von der Atmosphäre des jeweiligen Raumes oder Ortes anregen und entwickelt daraus ihre Werkideen, vor allem in den zahlreichen Klanginstallationen, aber auch in Instrumentalstücken. Ein wesentliches Moment für sie ist die Einbindung von Alltagswahrnehmung, auch die Wahrnehmung der Natur, die sie aber nicht idealisieren will …