2. August 2018

Uraufführungen

Die Ausbreitung des Corona-Virus erfordert täglich neue Entscheidungen von allen Kulturschaffenden weltweit. Die vorgestellten Termine werden womöglich Änderungen unterworfen sein. Bitte informieren Sie sich zeitnah auf den Websites der Veranstalter.

 

September 2021

1. Sep­tem­ber 2021

  • Cathy Mil­liken: Neues Werk für Ensem­ble, Berlin (Kessel­haus der Kulturbrauerei)
  • Mark-Antho­ny Tur­nage: Time Flies für Orch­ester, Ham­burg (Elbphil­har­monie)

2. Sep­tem­ber 2021

  • Thomas Kessler: Ora­to­ri­um für 6 Sänger:innen, Instru­men­talquar­tett, Live-Elek­tron­ik und Orgel, Bern (Mün­ster)

4. Sep­tem­ber 2021

  • Yoshua Neu­man: Klang aus der Steppe für Flöte, Klar­inette, Horn, Schlagzeug, Vio­line, Vio­lon­cel­lo, Kon­tra­bass, Zürich (Kun­straum Walcheturm)
  • Neue Werke für Ensem­ble von Mari­na Sobyan­i­na, Oxana Omelchuk, Le Rex und Matthew Welch, Bern (Die Heit­ere Fahne)

5. Sep­tem­ber 2021

  • Ann Cleare: Neues Werk für Klar­inette, Vio­line, Vio­lin­cello und Klavier, Berlin (Phil­har­monie)
  • Stew­art Copeland: ELECTRIC SAINT, Oper, Libret­to von Jonathan Moore, Deutsches Nation­althe­ater Weimar
  • Kon­stan­tia Gourzi: Ypsilon. A Poem for Trum­pet and Orches­tra in Five Scenes op. 83, Grafenegg/A (Audi­to­ri­um)
  • Johannes Kalitzke: Hoff­manns Erzäh­lun­gen, Musik zum Stumm­film von Max Neufeld (1923) nach der Oper von Jacques Offen­bach für Orch­ester, Berlin (Konz­erthaus)
  • Flut – Eine Koop­er­a­tion der Oper Köln mit Emanuele Soavi incom­pa­ny und den Duis­burg­er Phil­har­monikern, Oper Köln

9. Sep­tem­ber 2021

  • Oscar Bet­ti­son: The Light of Less­er Days für Sopran, Mez­zoso­pran und Ensem­ble, Utrecht/NL (Gaudea­mus Muziekweek)

12. Sep­tem­ber 2021

  • Igor Straw­in­sky: Sym­pho­ny in Three Move­ments, Bear­beitung für Kam­merorch­ester von Joolz Gale, Berlin (Musik­fest)

16. Sep­tem­ber 2021

  • Robin Hol­loway: Quin­tet for oboe and string quar­tet, Leicester/ UK (Inter­na­tion­al Music Festival)

18. Sep­tem­ber 2021

  • SCHNITTSTELLEN [II]. Kur­zopern im Auf­trag der Oper Köln. Genoël von Lilien­stern: »perdü« / Matej Bonin: »Pepi­ta-Lunar­i­um« / Andreas Edoar­do Frank: »THE ENDS«, Oper Köln, ML: Robert HP PLAtz / I: Oliv­er Klöter

19. Sep­tem­ber 2021

  • George Lewis: AMO for six voic­es and live elec­tron­ics, Venedig (Arse­nale – Teatro alle Tese)

21. Sep­tem­ber 2021

  • William Dougher­ty: around the glogge / Ole Hüb­n­er: Masse und Bewe­gung 4 / Eleni Ral­li: All Around A Drunk Fugue / Ruud Roelofsen:
    Sur­face Stud­ies / Clemens K. Thomas: Mahlw­erk (alle Werke für Ensem­ble), Bern (Dampfzen­trale)

24. Sep­tem­ber 2021

  • Andrej Koro­liov: Die Vorüber­laufend­en, Deutsche Oper Berlin, ML: Vicente Lar­raña­ga, I: There­sa von Halle
  • Mark Simp­son: Werk für Horn und Klavier, Lon­don (St. Luke’s)

26. Sep­tem­ber 2021

  • Luca Francesconi: Herzstück für Vokalensem­ble nach dem gle­ich­nami­gen Dra­ma von Hein­er Müller / Neue Werke für Vokalensem­ble von Maria Vin­cen­za Cabiz­za und Manuel Hidal­go Navas, Venedig (Arse­nale – Tese dei Soppalchi)
  • Bern­hard Lang: Der Het­zer, Oper in vier Akten, The­ater Dortmund

28. Sep­tem­ber 2021

  • Iris ter Schiphorst: Neues Werk für Sopran, Schaus­pielerin, Vio­lon­cel­lo und Ensem­ble, Salzburg (SZENE)

 

Oktober 2021

 

1. Okto­ber 2021

  • Karo­la Ober­müller: Ger­ade sein und Men­sch wer­den: Sophie Scholl, Kam­merop­er, Hei­del­berg (The­ater)

2. Okto­ber 2021

  • Mark-Antho­ny Tur­nage: Up for Grabs für Jaz­ztrio und Orch­ester, Lon­don (Bar­bi­can)

7. Okto­ber 2021

  • Lisa Stre­ich: JUBELHEMD für Vio­la, Harfe, Perkus­sion, Trompete und Orch­ester, Norrköping/Schweden

10. Okto­ber 2021

  • Mike Svo­bo­da: Play für Orch­ester, Ljublana/Slowenien (Phil­har­mon­ic Hall)
  • Man­fred Tro­jahn: Im Garten zu spie­len für Vio­line solo, Han­nover (NDR Landesfunkhaus)
  • Alexan­der Zem­lin­sky: Mal­va, ein Frag­ment, Oper, Prag

13. Okto­ber 2021

  • Brett Dean: Madame ma bonne soeur, 5 songs based on the writ­ings of Marie Stu­art für Mez­zosor­pan und Stre­ichquar­tett, Oxford/UK

14. Okto­ber 2021

  • Detlev Glan­ert: Lit­tle Let­ter to Olly für Vio­lon­cel­lo solo, Turin/Italien
  • Chaya Czer­nowin: Unhis­toric Acts für Chor und Stre­ichquar­tett, Donaueschin­gen (Donauhallen)
  • Annes­ley Black: abge­fack­elte wack­elkon­tak­te für Lupo­fon, No- Input-Mix­ing-Board und Orch­ester / Maja S. K. Ratk­je: Con­sid­er­ing Icarus für Posaune und kleines Orch­ester / Beat Fur­rer: Neues Werk für Orch­ester, Donaueschin­gen (Baar Sporthalle)

15. Okto­ber 2021

  • Johannes Krei­dler: 20:21 Rhythms of His­to­ry für Film, Donaueschin­gen (Kom­mu­nales Kino guckloch)
  • Car­oli­na Noguera Palau: Fero­cious: Con­tort­ing fem­i­nini­ties für Ensem­ble / Rodol­fo Acos­ta: las flo­res sub­ter­ráneas für Ensem­ble / Nima E. Row­shan: Propin­quity für Ensem­ble, Donaueschin­gen Realschule)
  • Hannes Sei­dl: Die Flex­i­bil­ität der Fis­che für ver­stärk­te Vio­line, Stimme und Play­back / Eivind Buene: Per­son­al Best für Sax­o­fon, Schlagzeug, Klavier und Elek­tron­ik / Lisa Illean: Tid­ing II (silen­tium) für Sax­o­fon, Schlagzeug, Klavier und Elek­tron­ik, Donaueschin­gen (Donauhallen, Straw­in­sky Saal)
  • José Sosaya Wek­sel­mann: Teji­dos andi­nos für Ensem­ble / Juan Arroyo: WAYRA für Ensem­ble / Canela Pala­cios: loss otros für Ensem­ble, Donaueschin­gen (Erich Kästner-Halle)
  • Enno Poppe: Hirn für Ensem­ble / Liza Lim: World as Lover, World as Self für Klavier und Orch­ester / Ste­fan Prins: Neues Werk für E- Gitarre und Orch­ester / Mis­ato Mochizu­ki: Neues Werk für Orch­ester und Elek­tron­ik, Donaueschin­gen (Donauhallen, Mozart Saal)

16. Okto­ber 2021

  • Mar­ton Illés: Fora­j­zok für Ensem­ble / Yair Klartag: Akward Dances and Pas­sacaglia für Ensem­ble, Donaueschin­gen (Realschule)
  • Mil­i­ca Djord­je­vic: Neues Werk für Orch­ester / Chris­t­ian Mason: Into the Dis­tance für Orch­ester, Donaueschin­gen (Baar Sporthalle)
  • Steve Reich: Traveler’s Prayer für Stim­men und Instru­mente Ams­ter­dam (Con­cert­ge­bouw)
  • Gérard Zinsstag: Not­turno für Klar­inette, Klavier & Stre­ichquar­tett, Engelberg

17. Okto­ber 2021

  • Didem Coskun­sev­en: Ext.The Woods.Night für Sax­o­fon, E- Gitarre, Key­board und Schlagzeug / Rebec­ca Saun­ders: Us Talk Dead Love für Stimme, Sax­o­fon, E- Gitarre, Key­board und Schlagzeug, Donaueschin­gen (Realschule)
  • Francesco Fil­idei: The Red Death. Ora­to­ri­um nach Edgar Allen Poe für Solis­ten, Chor und Orch­ester, Donaueschin­gen (Donauhalle, Mozart Saal)

18. Okto­ber 2021

  • Niko­lai Badin­s­ki: «Weren’t these Haydn and Mes­si­aen…?» aus dem Klavierzyk­lus Meet­ings with Great Com­posers /Aparition of Lev­s­ki für Klavier, Sofia/Bulgarien (Saal Philip Koutev)

21. Okto­ber 2021

  • Unsuk Chin: Gran Caden­za für zwei Vio­li­nen, Regens­burg (Audi­max der Universität)
  • Steven Mack­ey: Fan­ta­sy for Trum­pet and Orches­tra, Los Ange­les, CA/USA (Walt Dis­ney Con­cert Hall)

22. Okto­ber 2021

  • Man­fred Tro­jahn: Pro­log zu Giuseppe Verdis Don Car­lo, Dres­den (Sem­per­op­er)

23. Okto­ber 2021

  • Anna Clyne: Col­or Field für Orch­ester, Bal­ti­more, MD/USA (Music Cen­ter at Strathmore)

28. Okto­ber 2021

  • Bernd Richard Deutsch: Neues Werk für Sax­o­fon­quar­tett und Orch­ester, Leipzig (Gewand­haus)

30. Okto­ber 2021

  • Sarah Nemtsov: Tikkun für Stre­i­chorch­ester, Perkus­sion und Zus­piel, Köln (Phil­har­monie)

Stand: 10.9.2021. Alle Angaben ohne Gewähr.