Christa Brüstle / Marie-Anne Kohl / Karolin Schmitt-Weidmann

Raue Zeiten

Neue Musik in / als Reibung

Die Beiträge des Tagungsbandes befassen sich mit „Rauheit“ sowohl auf materialbezogener Ebene als auch als Reaktion auf eine als krisenhaft empfundene Wirklichkeit bzw. zunehmend prekäre Rahmenbedingungen musikalischer Produktion.

Christa Brüstle und Karolin Schmitt-Weidmann

Aufs Spiel gesetzt

Interpretation im Fokus

Bei der 75. Frühjahrstagung des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung 2022 stand unter dem Motto “Aufs Spiel gesetzt” die Interpretation im Fokus. Die Thematik wurde sowohl aus der Perspektive von Interpret:innen entfaltet, die heute zunehmend – als Solist:innen oder in Ensembleformationen – auch als konzeptionelle Ideengeber:innen hervortreten, sowie aus dem Blickwinkel jener Komponist:innen, die ihre Schaffensprozesse dezidiert als kollaborative Read more about Aufs Spiel gesetzt[…]

Michael Zwenzner

Klappentext

Gespräche mit Enno Poppe

Enno Poppe gehört zu den international führenden Persönlichkeiten des Musiklebens. Als Komponist feiert er internationale Erfolge und gilt mittlerweile als ein gefragter Dirigent großer Ensembles und Orchester. Seine Werkkommentare und Erläuterungen zu seiner Musik waren bislang oft spärlich. Er ist allerdings ein ganz unprätentiöser und dennoch präziser Beobachter und Denker. In diesem Buch gibt der Read more about Klappentext[…]

Harry Lehmann

Musik und Wirklichkeit

Modelle der Musikphilosophie

Im Windschatten der digitalen Revolution begann sich vor einem Jahrzehnt auch ein neuer Typus von Kunstmusik auszubilden: eine Musik, die primär am Computer entsteht und nicht nur mit Noten und Samples, sondern auch mit Bildern, Videos, Texten, Umweltgeräuschen, Worten und Konzepten kompo­niert wird. Während die absolute Musik im besten Fall ephemere Weltbezüge über Strukturanalogien herstellen Read more about Musik und Wirklichkeit[…]

Irvine Arditti

Collaborations

Reflections on 50 Years of Working with Composers

Der britische Violinist Irvine Arditti, Gründer und Leiter des weltberühmten Arditti Quartet, berichtet in seinem englischsprachigen Buch von seiner engen Zusammenarbeit mit Komponist:innen. (Erscheinungstermin: April 2023)

Raoul Mörchen | Carsten Seiffarth

Listening / Hearing

Hören wir heute mehr und besser als früher, hören wir mehr und besser zu? Erlebt unser Hörsinn gerade eine Renaissance? Wie färben Räume und Architekturen unser Hören? Wie verändert sich Klang mit persönlicher Erfahrung und Geschichte? Wie modelliert das, was wir sehen, das, was wir hören? Wie kann eine Komponistin im Geiste etwas hören, was Read more about Listening / Hearing[…]

Mâkhi Xenakis

Iannis Xenakis. Mein Vater

2015 veröffentlichte Mâkhi Xenakis mit “Iannis Xenakis, un père bouleversant” ein Buch über ihren berühmten Vater. Sie gibt darin Einblicke in das Lebens des griechisch-französischen Komponis­ten und lässt uns am Entstehungsprozess seiner Werke teilhaben, die stark von seinem Interesse an Mathematik geprägt sind. Thema ist aber auch ist ihre eigene Entwicklung in Anbetracht eines so Read more about Iannis Xenakis. Mein Vater[…]

Matthias Handschick und Karolin Schmitt-Weidmann

Performance – Interaktion – Vermittlung

75 Tagungen des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt 1948–2022

Als Stätte der fächerübergreifenden theo­retischen und praktischen Auseinandersetzung mit Neuer Musik auf der Basis persönlicher Begegnungen ist das Institut für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt bis heute ein Forum, das internationale Strahlkraft besitzt und Musikgeschichte selbst mitschreibt. Bis heute fanden 75 Frühjahrstagungen statt. Der Jubiläumsband versammelt zahlreiche Grußworte, ausführliche Beiträge und eine Dokumentation der letzten 25 Tagungen des Read more about Performance – Interaktion – Vermittlung[…]

Wolfgang Lessing und Karolin Schmitt-Weidmannn

Verflechtungen

Musik und Sprache in der Gegenwart

Die 74. Frühjahrstagung des Instituts für Neue Musik und Musikerziehung Darmstadt thematisierte die bei vielen Komponist:innen verstärkt zu beobachtende Konzentration auf die Übergänge zwischen Musik und Sprache, die das Verhältnis zwischen beiden Medien in immer wieder neuem Licht erscheinen lässt. Die Auseinandersetzung mit Intermedialität wurde durch die Einbeziehung von Künstler:innen anderer Kunstgattungen und Wissenschaftler:innen reflektiert. Der Band Read more about Verflechtungen[…]