AKTUELL

AUSGEZEICHNET. Olga Neuwirth hat den Grawemeyer Award 2022 für ihre Oper Orlando gewonnen. mehr

BESTSELLER. „Mit sein­er diskreten, ken­nt­nis­re­ichen Art zu fra­gen ist Christoph Wag­n­er ein überzeu­gen­des Buch gelun­gen, für Musik­lieb­haber aller Epochen und Gen­res“, so die FAZ über das Buch Geis­tertöne, das Gespräche mit Musik­erin­nen und Musik­er abseits des Main­streams ver­sam­melt, darunter Meredtih Monk, Robin Schulkowsky, Chris­t­ian Wolff und Mor­ton Subotnick.

MITMACHEN. Ensemble zeitkratzer — Call for recordings: It would be so great, if you could just record youself, pronouncing „zeitkratzer“ and send it to us (info@zeitkratzer.de) in whatever format and your name for the credit líst. We want to compose a sound collage of all the different recordings and the diverse pronounciations showing the onomatopetic nature of the name. Thank you so much in advance!
Arti­cles in Eng­lish by Tim Ruther­ford-John­son and Mar­tin Tchiba 

Neue Zeitschrift für Musik 4/2021

Hyperorgel

Das letzte Heft in diesem Jahr widmet sich dem "Instrument des Jahres 2021" - allerdings in Form der "Hyperorgel": In den letzten Jahren wurden schon einige extended instruments bzw. Hyperinstrumente entwickelt und kompositorisch genutzt. Gerade die Verbindung mit der mechanisch ohnehin schon komplexen Orgel bietet auch technologisch ein spannendes Experimentierfeld.
Bestellen
Neue Zeitschrift für Musik 4/2021

"Insight Out zeigt Verbindungen zwischen Bach und Cage auf – zum Beispiel wie wichtig bei beiden die Stille ist. Dramms Interpretationen darauf sind beweglich, physisch und elegant." (Sophie Emilie Beha)

> weiterlesen
Neue Zeitschrift für Musik 4/2021

Eine Passion zur Pandemie, eine Hommage an den Fluss, vor allem aber viel Blick nach vorn und in die Ferne: eine Nachlese der Klänge bei den 100. Donaueschinger Musiktagen von Otto Paul Burkhardt.

Lesen Sie auch: Anna Schürmer: ABCD-Eschingen. Die 100. Donaueschinger Musiktage 2021

> weiterlesen
Neue Zeitschrift für Musik 2/2021

"Kommunen sollten sich für die dargelegten Erkenntnismomente interessieren. Unsere Städte [...] müssen akustisch nicht so stupid bleiben. Kunstvereine, überhaupt Klangkunst-Planer sollten sich ebenfalls für die [...] Publikation interessieren; hier finden sich viele Anstöße und auch Maßstäbe für die Arbeit von morgen." (Stefan Fricke)

> weiterlesen

Weitere Ausgaben