Wagner, Christoph

Arm, aber sexy

Jazz in Berlin im Höhenflug – Hoffnungen und Risiken einer neuen Szene

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2008/04 , Seite 62
Berlin zieht an. Auf Musiker aller Sparten übt die Stadt seit langem eine starke Faszination aus. In den 1970er Jahren zogen Popstars wie David Bowie, Iggy Pop und Lou Reed hierher, um sich von der besonderen Stimmung an der Schnittstelle zwischen Ost und West inspirieren zu lassen. Seit dem Fall der Mauer haben billige Mieten, reichlich Auftrittsplätze und eine stimulierende Atmosphäre dafür gesorgt, dass der Zustrom an Musikern nicht abriss. Vor allem Künstler aus Jazz, Elektronik und Neuer Musik haben Berlin zu einem Labor innovativer Sounds gemacht und zum Zentrum der kreativen Szene in Deutschland.