Scodanibbio, Stefano

Begegnungen mit Giacinto Scelsi

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2009/04 , Seite 54
Es war 1980 und ich war soeben von einem längeren Aufenthalt in Kalifornien und Mexiko zurückgekehrt. Ich hatte damals gerade begonnen, als Solist aufzutreten, und dank der frischen Erfahrungen in der Neuen Welt hatte ich die Gelegenheit, in der Accademia Americana in Rom zu spielen. Einige Wochen später erhielt ich einen Anruf: «Ich bin Giacinto Scelsi; man hat mir von Ihnen erzählt, und ich habe Stücke für Kontrabass, die ich Ihnen gerne zeigen würde.» Ich dachte zuerst, das sei ein Witz, aber dann sah ich ein, dass die Stimme, die ich hörte, zu der Vorstellung von Scelsi passen könnte, die ich mir in diesen Jahren gemacht hatte …