Nofze, Mathias

Boulezisme! Atonallahs!

Ein Vortrag am Pariser Collège de France belebt die französische Debatte über Avantgarde-Musik

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2013/06 , Seite 28
Mathias Nofze schreibt eine Chronik jener Musik-Kontroverse, die sich jüngst am Collège de France in Paris entfachte. Am 20. Dezember 2012 hielt der Komponist und Pianist Jérôme Ducros dort einen einstündigen, öffentlichen Vortrag zum Thema «L’atonalisme - Et après?». Tenor: Die Zeit der Atonalität ist vorüber, die Rückkehr der Tonalität ist unvermeidlich. Ducros' Ausführungen waren griffig, zugespitzt, simpel und populistisch. Unter den Zuhörern: Pascal Dusapin, einer der profiliertesten Komponisten Frankreichs, Schöpfer unter anderem der Opern Medeamaterial und Faustus. Die Auslassungen von Ducros bereiteten ihm intellektuell erhebliche Kopfschmerzen …