Loeckle, Wolf

«Da ist jede Menge Musik drin»

Der neue «musica viva»-Chef Winrich Hopp im Gespräch

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2011/04 , Seite 70
Es waren im Gefolge Karl Amadeus Hartmanns immer wesentliche Köpfe der Musik, die im programmierenden Kernteam der «musica viva» mitmischten: Wolfgang Fortner, Ulrich Dibelius, Josef Anton Riedl, Jürgen Meyer-Josten und über eine lange Zeit hin Udo Zimmermann. Ab der Saison 2011/2012 übernimmt nun Winrich Hopp den Stab. Wo setzt der neue Chef einer der bedeutendsten Institutionen für die Präsentation komponierter zeitgenössischer Musik die Akzente?