Wagner, Christoph

Gin ohne Tonic

Club-Sterben in New York – Die Avantgarde-Szene in der Krise

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2007/03 , Seite 65
Er war alles in einem: Klanglabor, Experimentierbühne, Forum neuer Tendenzen und sozialer Treffpunkt. Der Club «Tonic» bildete für ein Jahrzehnt das Zentrum der kreativen Musikszene von New York. Jetzt musste der Veranstaltungsort, der auf der Lower East Side von Manhattan residierte und 180 Zuhörer fasste, seine Pforten schließen, weil explodierende Mietpreise den weiteren Betrieb unmöglich machen.