Homo Ludens

Werke von Krzysztof Penderecki und Eugeniusz Rudnik

Verlag/Label: 2 CDs, DUX 1261/1262
erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2016/05 , Seite 75

Musik: 2  |  Tech­nik: 3  |  Book­let: 3

«Die Hör­erfahrung zeigt, dass es sich eben nicht – wie im Bei­heft pos­tuliert – um auch autonome Werke han­delt, son­dern um Gebrauchsmusik ohne eigen­ständi­ge kom­pos­i­torische Strin­genz, Verknüp­fungsleis­tung und Form­bil­dung.» (Rain­er Non­nen­mann)