Wagner, Christoph

Keine Musik – nur Krach!

Zeitlebens interessierte sich der Schriftsteller Paul Bowles für Musik – Ende der 1950er Jahre machte er in Marokko Feldaufnahmen traditioneller Klänge

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2016/04 , Seite 60

Den Amerikaner Paul Bowles kennt man eher als Schriftsteller. Weniger bekannt ist, dass er seine künstlerische Laufbahn ursprünglich als Komponist begann.1947 zog Bowles nach Marokko, und Tanger wurde zu seiner neuen Heimat, wo er bis an sein Lebensende wohnte. Zu Beginn der 1960er Jahre nahm Bowles ein größeres musikalisches Aufnahmeprojekt in Angriff: Er wollte die ganze Vielfalt der traditionellen Klänge des nordafrikanischen Landes dokumentieren, weil er fürchtete, dass viele dieser Stile nicht überleben würden …