Schwarzer, Jeremias

Musikalische Umschlagplätze

Phänomenologische Betrachtungen zum Werk Rolf Riehms

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2007/03 , Seite 32
Kaum ein anderer zeitgenössischer Komponist behandelt in seinen Werken die Bedeutungsebenen von Musik in solcher Vielfalt wie Rolf Riehm: Von den uralten Mythen an den Quellen unserer Kultur bis hin zu der Auseinandersetzung mit aktuellen politischen Ereignissen reicht seine poetische Kartografie.

Ergänzung zum Beitrag

Disko­grafie (Auswahl)

  • Rolf Riehm: Orch­ester­w­erke (He, tres doulz rous­sig­nol joly / Schu­bert Teile­lager / Die Erde ist eine Schale von dunkelm Gold). Cybele CD 860.401 (2005)
  • Rolf Riehm: Das Schweigen der Sire­nen / Tänze aus Frank­furt. Chris­tine Whit­tle­sey, Sopran; Chris­ter Bladin, Tenor; RSO Frank­furt, Lothar Zagrosek. hr-musik.de /now hrmn 007–01 (2003)
  • Rolf Riehm: Kom­po­si­tio­nen für Gitarre (Klage­TrauerSehn­sucht / Not­turno für die trauer­los Ster­ben­den / Lamen­to di Tris­tano / Toc­ca­ta Orpheus / Au bord du jour). Susanne Hilk­er, Har­ald Lillmey­er, Gitarre. Cybele CD 260.601 (1999)