Kovács, Adorján F.

Musikkritik ohne Musik?

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2011/03 , Seite 30
Eine neue Oper wird heute überwiegend von ihrem Inhalt her wahrgenommen, von der Musik wird nur nebenbei berichtet. Das ist natürlich problematisch, denn «Oper» ist zuerst eine musikalische Gattung, nur sekundär eine literarische. Sicher ist das der kurzen Zeit geschuldet, in der eine Kritik geschrieben werden muss, aber wäre nicht ein Blick in die Partitur Pflicht?