Satie, Erik

Socrate

Verlag/Label: Winter & Winter, W & W 9102342
erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2016/04 , Seite 70

Musik: 5  |  Tech­nik: 5 |  Book­let: 4

«Die gut fün­fzig Minuten Spielzeit der CD bere­it­en ein kurzweiliges Vergnü­gen. Han­ni­gan und de Leeuw ver­mö­gen den Werken Saties der­art Leben einzuhauchen, dass sie heute genau­so aus der Zeit gefall­en wirken, wie sie es bere­its zu ihrer Entste­hung getan haben müssen: Satie wäre über dieses Geburt­stags­geschenk sicher­lich erfreut gewe­sen.» (Patrick Klingenschmitt)