24. September 2018

Vorschau

Kuratieren

Ohne roten Faden bleibt ein Konz­ertabend ein dis­parates Sam­mel­suri­um des Erlebens. Die Durchgestal­tung der Auf­führung von Neuer Musik ist zu ein­er zen­tralen Frage der Konz­ert- und Fes­ti­valpla­nung gewor­den. Immer mehr Ensem­bles wollen mit ela­bori­erten Büh­nen­shows jeden Anflug von Langeweile vertreiben. Das Streben nach kuratierten Pro­gram­men ken­nt aber auch Schat­ten­seit­en, wenn näm­lich die Per­son des Kura­tors der­art in den Lichtkegel rückt, dass die Musik­stücke nur noch zweitrangige Bedeu­tung haben …