Wieschollek, Dirk

«After all, nature is better than art»

Exkursionen ins verborgene Verhältnis von Pilzen und (neuer) Musik

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2012/01 , Seite 32
Kann es Zufall sein, dass in vielen englischen Wörterbüchern die Begriffe «mushroom» und «music» unmittelbar aufeinanderfolgen? Pilz- und Neue-Musik-Experte Dirk Wieschollek glaubt nicht an Zufall und zeigt in seinem Ausatz Berührungspunkte auf, die über die Person des erklärten Pilzliebhabers John Cage hinausgehen: Eine «grundlegende Gemeinsamkeit besteht schon darin, dass es sich um gesellschaftliche Randzonen handelt, deren Bewohner gern als weltferne Sonderlinge abgetan werden – in der gesellschaftlichen Akzeptanz von Komponisten und Waldschraten besteht am Beginn des 21. Jahrhunderts nur noch ein gradueller Unterschied…»