Michael Finnissy

Beat Generation Ballads

Verlag/Label: Huddersfield Contemporary Records HCR11CD
erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2016/06 , Seite 70
Musik: 4  |  Tech­nik: 5  |  Book­let: 3
 
„Der aus­geze­ich­nete Pianist Philip Thomas legt über die Tas­ten seines Instru­ments einen regel­recht­en Platzre­gen… Bei aller Vielgestaltigkeit wirkt sie auf Dauer monot­on, so dass Span­nung und Aufmerk­samkeit des Hör­ers ein­brechen. Finnis­sy rei­ht Gedanke an Gedanke, bis das Stück irgend­wann eben­so plöt­zlich und unmo­tiviert zu Ende ist, wie zuvor alle unter­schiedlichen Ele­mente kamen und gin­gen: eine Furie des Ver­schwen­dens und Ver­schwindens.“ (Rain­er Non­nen­mann)