Karolin Schmitt-Weidmann

Der Herzschlag als ­Dirigent

Ein lebensprägender Rhythmus in künstlerischer Verarbeitung

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 2/2020 , Seite 26

"Den Rhythmus des Herzens tragen wir fortwährend in uns. Dennoch wird ihm im Alltag kaum Beachtung geschenkt, solange er funktioniert. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Herzschlag in Werken wie Heinz Holligers 'Cardiophonie' (1971), Cathy van Ecks 'Double Beat' (2013) sowie Malika Kishinos 'Stratus – Altocumulus – Cirrus' (2014) trägt nicht nur dazu bei, diesen Vitalrhythmus bewusst wahrzunehmen, sondern lässt ihn sogar als ein fremdes und nichtalltägliches Element körperlicher Eigenwahr­nehmung erscheinen, welches insbesondere Jetzt­erfahrung und Zeitwahrnehmung als musikalische wie auch lebensprägende Größe implizier …"