Karl Bellenberg

«O, meine Seele war ein Wald»

Kompositionen zur Lyrik von Else-Lasker-Schüler

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 1/2021 , Seite 54

Die jüdisch-deutsche Dichterin Else Lasker-Schüler (1869–1945) wurde vom Wiener Literaturkritiker Karl Kraus 1910 als «die stärkste und unwegsamste lyrische Erscheinung des modernen Deutschlands» bezeichnet. 1904 bis 2018 enstanden mittlerweile 1800 Vertonungen ihrer Gedichte von über 400 Komponist­:innen.