Oxana Omelchuk

Porträt-CD

Ensemble für Neue Musik Sankt Peter, Ensemble Musikfabrik, Studio Dan Schlagquartett u. a.

Verlag/Label: Wergo WER 64302
erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 6/2019 , Seite 72

"Oxana Omeltchuk, geboren 1975 in Weißrussland, komponiert eine Mu­sik, die dezidiert von der Sample-Ästhetik beeinflusst sowie vielfach von historischen Referenzen und Satztechniken durchsetzt ist." (Stefan Drees)