Luigi Nono

… sofferte onde serene …

Paulo de Assis, Klavier und Tonband

Verlag/Label: Orpheus Instituut
erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 1/2019 , Seite 72

«Das Ergebnis gleichsam archäologischer Forschung ist die Neueinspielung von Luigi Nonos ‹… sofferte onde serene …› durch Paulo de Assis. Der am Orpheus Instituut in Gent arbeitende Pianist und Musikwissenschaftler rekonstruierte mit Hilfe von João Rafael die originale Stereo-Version des Zuspieltonbands …» (Rainer Nonnenmann)