Über den Tellerrand hinaus

Reinhold Friedl über Kraftwerk-Transkriptionen im Gespräch mit Christoph Wagner

erschienen in: Neue Zeitschrift für Musik 4/2019 , Seite 47

Seit das Ensemble zeitkratzer 1997 auf den europäischen Konzertbühnen auftauchte, hat es Zuhörer verwirrt und entzückt. John Cage, Karlheinz Stockhausen und Arnold Schönberg befinden sich im Repertoire des Berliner Ensembles, aber auch Noise-Musik, freie Improvisation und «Volksmusik». zeitkratzer geht neue Wege. Der spektakulärste Coup gelang der Gruppe 2004 mit der Aufführung von Lou Reeds "Metal Machine Music" – zusammen mit dem Meister himself. Inzwischen hat die Gruppe ein zweites Album mit früher Musik der Gruppe Kraftwerk veröffentlicht.