Neue Zeitschrift für Musik 3/2021

Kollaboration

Dieses Heft erzählt vom Mehrw­ert kün­st­lerisch­er Zusam­me­nar­beit, seien es kol­lab­o­ra­tive Arbeits­for­men, eine Metakom­po­si­tion oder Bünd­nisse wie etwa das Jazz-Kollek­tiv «KLAENG» aus Köln. Beson­ders deut­lich zeigen sich kol­lab­o­ra­tive Arbeit­sprozesse in der Zusam­menset­zung junger Ensem­bles: Bestanden diese noch vor zwanzig Jahren auss­chließlich aus Instrumentalist:innen plus ggf. kom­ponieren­dem Diri­gen­ten, grün­den sich nun immer mehr neue Ensem­bles, zu denen auch Komponist:innen, Elektroniker:innen, Beleuchter:innen, Regisseur:innen usw. gehören.

Bestellen
Sabine Breitsameter
Nachruf auf R. Murray Schafer (1933–2021)
Ole Hübner
Potenziale eines gemeinschaftlichen Neudenkens künstlerischer Kreation
Paul Norman
Reflexionen über eigene künstlerische Arbeitsprozesse
Helga de la Motte-Haber
Zur Kollektivkomposition «We can be Heroes. Eine Oper in 8 Räumen» (2021) in Frankfurt am Main
Thomas Meyer
Ein Insiderbericht
Maike Graf
Das junge Kollektiv3:6Koeln
Jonas Burgwinkel vom Kölner Musikkollektiv «KLAENG» im Gespräch mit Christoph Wagner
Egbert Hiller
Die türkische Komponistin Füsun Köksal
Patrick Hahn
Von pandemischer Digitalisierung und der virtuellen Erweiterung künstlerischer Realitäten
Leonie Reineke
Japans Musikszene von Improvisation bis Idol Pop
Die New Yorker Pianistin Margaret Leng Tan im Gespräch mit Christoph Wagner
Christoph Wagner
Wie Jazzpianisten das präparierte Klavier für sich neu entdecken
Stefanie Acquavella-Rauch
Hochschullehre und internationaler Austausch in Zeiten von Corona und danach
Max Nyffeler
Spotlights auf hundert Jahre Donaueschingen
Helga de la Motte-Haber
Ein Parcours durch 25 Jahre der singuhr
Frank Kämpfer über das Forum neuer Musik 2021 im Gespräch mit Till Knipper
Holger Pauler
Die New Yorker Gitarristin Mary Halvorson
Otto Paul Burkhardt
Uraufführung in Stuttgart: Sergej Newskis Dokumentaroper "Die Einfachen" vertont wiederentdeckte Selbstzeugnisse Homosexueller in der frühen Sowjetunion
Silvia Adler
Uraufführung von Lucia Ronchettis Oper "Inferno" im Bockenheimer Depot
Martin Krumbholz
"Archipel. Ein Spektakel der Vermischungen" von Mouvoir und dem Ensemble Garage beim "Theater der Welt" in Düsseldorf
Rainer Nonnenmann
Die digitale Premiere von Sara Glojnarićs und Clemens Meyers "Im Stein“ an der Oper Halle
Juana Zimmermann
Die 50. Darmstädter Ferienkurse fanden in hybrider Form statt
Hannah Schmidt
In der WDR-Reihe "Miniaturen der Zeit" setzen sich Komponist:innen mit gesellschaftlichen Fragen auseinander
Musik-Video-Empfehlungen des Darmstädter Komponisten Arne Gieshoff

Rezensionen

Alexander Schubert
Enno Poppe
Tabea Zimmermann, Viola; Ensemble Resonanz, Enno Poppe
Michael Quell
der/gelbe/klang, Benjamin Fischer
Francesco Pennisi
Stefano Cascioli, Klavier
Pierre Boulez
Michael Wendeberg und Nicolas Hodges, Klavier
Werke für Klavier von Lucia Dlugoszewski, Tan Dun und Philip Corner
Agnese Toniutti, Klavier
Werke von Stephen Montague, Moritz Eggert, Niklas Seidl, Jean Philippe Rameau, Oxana Omelchuk und Julia Wolfe
Dorrit Bauerecker, Klavier, Akkordeon, Toy Piano; Moritz Eggert, Klavier
Dokumentation von Rainer E. Moritz + Claude Debussy: La Mer; Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Hans Zender (1974)
Werke von Benno Uhlfelder, Maurice Jaubert, Vítezslava Kaprálová, Darius Milhaud, Alexander Tsfasman und Nikolaj Roslavets
Orchesterwerke verfemter Komponisten. Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck, Jan Michael Horstmann
Lukas Ligeti
Barbara Kinga Majewska, Sopran; Pawel Szamburski, Klarinette; Patryk Zakrocki, Violine, Viola, Mbira; Mikolaj Palosz, Cello; Wojtek Kurek, Drums, Synthesizer; Lukas Ligeti, Elektronik, Marima Lumina
Philippe Leroux
Claude Delangle, Sopransaxofon; Odile Catelin-Delangle, Klavier
Daniel Kötter / Hannes Seidl
Christian Mason
Ensemble Recherche
Friedrich Gulda
Oliver Mascarenhas, Cello; Johannes Nies, Klavier; Friedrich Gulda, Klavier und Blockflöte; Bläserensemble der NDR Radiophilharmonie, Gerd Müller-Lorenz
Toshio Hosokawa: Lotus under the Moonlight für Klavier und Orchester | Mozart: Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488. Momo Kodama, Klavier; Mito Chamber Orchestra, Seiji Ozawa
Sabine Ehrmann-Herfort / Adrian Kuhl / Matthias Pasdzierny / Dörte Schmidt (Hg.)
Bernd Alois Zimmermann und Italien (= Analecta musicologica 55)
Christoph Dallach
Wie ein paar Krautrocker die Popwelt revolutionierten
Thomas Taxus Beck
Sachdienliche Hinweise für Schule und Musikschule