Neue Zeitschrift für Musik 4/2021

Hyperorgel

Das let­zte Heft in diesem Jahr wid­met sich dem „Instru­ment des Jahres 2021“ — allerd­ings in Form der „Hyper­orgel“: In den let­zten Jahren wur­den schon einige extend­ed instru­ments bzw. Hyper­in­stru­mente entwick­elt und kom­pos­i­torisch genutzt. Ger­ade die Verbindung mit der mech­a­nisch ohne­hin schon kom­plex­en Orgel bietet auch tech­nol­o­gisch ein span­nen­des Experimentierfeld.

Bestellen
Friedemann Dupelius
Das Duo «gamut inc» über computergesteuerte Orgeln im Gespräch
Hans Fidom
Die Orgel wird inklusiv
Konstantin Parnian
Seth Horvitz (Rrose) über algorithmisch komponierte Orgelmusik im Gespräch
Susanne Kujala
Die neuen, mitunter mikrotonalen Orgeln in Kassel und Helsinki
Rainer Nonnenmann
Dominik Sustecks letzte Konzerte und «Orgel-Mixturen» in Köln
Christoph Wagner
Catalina Vicens im Gespräch über mittelalterliche Orgelinstrumente
Elisabeth Hubmann und Vincent Thévenaz
Kontemporäre Orgelklänge und ihre Stimmen
Thomas Meyer
Die winddynamischen Orgeln zu Bern
Harry Lehmann
Pressure Composing in «4.48 Psychose»
Silke Egeler-Wittmann
Im Andenken an Sigune von Osten
Anna Schürmer
Die 100. Donaueschinger Musiktage 2021
Otto Paul Burkhardt
Die 100. Donaueschinger Musiktage
Jaronas Scheurer
Die Basler Biennale für Neue Musik und Architektur «ZeitRäume»
Max Nyffeler
Transitions bei den Klangspuren Schwaz und zwei kulturpolitische Grundsatzreden
Florian Hauser
Robert Walser beim Festival für Neue Musik Rümlingen
Julian Müller
Das AGGREGATE-Festival Berlin 2021
Carmen Gräf
Die 31. Klangwerkstatt bringt Profi-Musiker:innen mit engagierten Laien zusammen
Juana Zimmermann
Das Musik 21-Festival 2021
Ana Popescu
Das George Enescu Festival in Bukarest feiert in diesem Jahr mehrere Jubiläen und präsentiert dabei bemerkenswerte Uraufführungen
Peter Knoblauch
70 Jahre «Musik der Zeit» im WDR
Rainer Nonnenmann
Musiktheaterproduktionen von Michael Wertmüller und Olga Neuwirth bei der Ruhrtriennale
Egbert Hiller
Neue Kurzopern in Salzburg und Köln
Eckard Weber
Die Uraufführung von Andrej Koroliovs «Die Vorüberlaufenden» in Berlin
Rainer Nonnenmann
Heiner Goebbelsʼ jüngstes Orchesterwerk «A House of Call» in Berlin
Otto Paul Burkhardt
Paul Dessaus "Die Verurteilung des Lukullus" in Stuttgart als assoziative Bilderflut
Konstantin Parnian
Endlich wurde der Preis der Dwight and Ursula Mamlok-Stiftung 2020 überreicht
Top 10 von Winfried Kretschmann

Rezensionen

Niccolò Castiglioni
Bernhard Haas, Bernadetta Šunavská, Orgel
Otfried Büsing
Martin Schmeding und Ulfert Schmidt, Orgel; Cosima Büsing, Mezzosopran
John Patrick Thomas
Constanze Kowalski, Orgel; Julia Henning, Sopran; Peter Gulyka, Horn
Gerald Eckert
Werke für Orgel, für 4 Kanal-Tonband und für Orgel, Schlagzeug und Elektronik
György Ligeti
Danny Driver, Klavier
Bernard Parmegiani
Broeckaert//Berweck//Lorenz
György Kurtág
Antonin Dvorák: String Quintett op. 97. Kim Kashkashian, Viola; Parker Quartet s
Werke von Elena Firsova, Sofia Gubaidulina, Edison Denisov und Valentin Silvestrov
Maacha Deubner, Sopran; KAPmodern-Ensemble
Claude Vivier
Katrien Baerts, Sopran; WDR Sinfonieorchester, Bas Wiegers; Akiko Okabe, Klavier; Holst-Sinfonietta, Klaus Simon; Neue Vocalsolisten
Matthias Muche
Matthias Krüger
Ensemble Ascolta, Ensemble Bruch, WDR Sinfonieorchester Köln, Nicholas Kok, Elena Schwarz
Vera Kappeler / Peter Conradin Zumthor
Werke von J. S. Bach, Robert Gerhard, Heinz Holliger und Brice Pauset
Ilya Gringolts, Violine
Werke von J. S. Bach und John Cage
Diamanda La Berge Dramm, Violine; Michelle O'Rourke und Katinka Fogh Vindelev, Gesang
Werke von Gordon Kampe, Ensemble LUX:NM & Jan Brauer und Carlo Gesualdo da Venosa
Ensemble LUX:NM
Stücke von Benjamin Scheuer, Gloria Coates, Johannes Boris Borowski, Ramon Lazkano, Anna Korsun, Martyna Poznańska, Gordon Kampe, Elnaz Sayedi, Elena Rykova, Justé Janulyté, Christina Kubisch, Carola Bauckholt, Hugues Dufourt, Hèctor Parra und Brigitta Muntendorf
Alberto Posadas
Ricard Capellino Carlos, Saxofone
Marco Stroppa
Erik Bertsch, Klavier
Bernhard Lang
Manuel Zurria, Flöte; Dario Calderone, Kontrabass
Claudio Ambrosini
Sonia Visentin, Sopran; Ex Novo Ensemble
Konstantia Gourzi
Nils Mönkemeyer, Viola; William Youn, Klavier; Minguet Quartett, Lucerne Festival Academy Orchestra
Christian Wolff
Trio Accanto
Thomas Strønen, Drums, Percussion; Ayumi Tanaka, Klavier; Marthe Lea, Klarinette, Gesang, Percussion
Ulrich Tadday (Hg.)
= Musik-Konzepte, Heft 194
Marion Saxer / Karin Dietrich / Julian Kämper (Hg.)
Die Integration von Spielkonzepten in zeitgenössischer Musik, Musiktheater und Klangkunst
Leopoldo Siano
Von der Barockzeit bis heute
Tatjana Böhme-Mehner
Kriminalroman