Neue Zeitschrift für Musik 6/2018

Über Grenzen

Was passiert mit Men­schen, wenn sie in andere Regio­nen der Welt ziehen? Ger­ade in der Musik kön­nen die Verän­derun­gen und Kon­flik­te angesichts ambiva­len­ter Iden­titäten auch für Dritte erfahrbar wer­den – und im Über­gang der Bezugssys­teme find­en sich beson­ders span­nende Abzwei­gun­gen zu neuen kün­st­lerischen For­men.

Bestellen
Christina Weiss über die Voraussetzungen Neuer Musik im Gespräch mit Julia Cloot
Jin-Ah Kim
Isang Yun, Younghi Pagh-Paan und Unsuk Chin
Thorbjørn Tønder Hansen über Neue Musik und Migration im Gespräch mit Katja Heldt
Katja Heldt
Das Osloer Festival «Ultima» 2018 richtet seinen Fokus auf die Themen Migration und Flucht
Wolfgang Gratzer
Agustín Castilla-Ávilas Performance «Disintegration und Integration» (2014)
Christoph Wagner
Eine Spurensuche des Jodelgesangs
Imke Misch
Zur kompositorischen Positions­bestimmung von Mayako Kubo
Michael Kunkel
Volksmusik, Geräuschklang und intermediale Figuren im Schaffen des serbo-ungarischen Musikers Ernő Király
Werner Klüppelholz
1968 und die Tonkunst
Die Schlagzeugerin Leonie Klein im Gespräch mit Sabine Fallenstein
Gerardo Scheige
Die Pianistin Marlies Debacker
Der Extremsportler Jonathan Dunnett im Gespräch mit Till Knipper
Peter Ablinger
Jenseits von Wahr und Falsch
Helga de la Motte-Haber
Wissenschaft und Kunst im Kontext prozessphilosophischer Überlegungen
Thomas Meyer
Die Donaueschinger Musiktage 2018
Hans-Klaus Jungheinrich
Die attraktiven «Rainy Days» 2018 in Luxemburg
Egbert Hiller
Mauricio Kagels «Mare Nostrum» in Köln
Dirk Wieschollek
Christoph Marthalers Ives-Hommage «Universe, Incomplete» bei der RuhrTriennale
Jim Igor Kallenberg
«Wilde Lieder – Marx.Music» in Trier
Rainer Nonnenmann
Das vierte Wandelkonzert «AvantGarten Liedberg»
Marina Hervás Muñoz
Das Musikfest Berlin widmete sich Debussy und B. A. Zimmermann
Roland H. Dippel
Das Impuls-Festival Sachsen-Anhalt bringt Nachwuchs und Neugier zusammen

Rezensionen

Matt Haimovitz, Dennis Russell Davies, Yumi Hwang-Williams, Maki Namekawa, Bruckner Orchester Linz
Johannes Kalitzke
Johannes Moser, Cello; Ivana Pristasova, Violine; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, oenm.österreichisches ensemble für neue musik, Johannes Kalitzke
Marco Stroppa
Ensemble KNM Berlin
Stefano Gervasoni
Luigi Gaggero, Cimbalom und Leitung; Frank Wörner, Bassbariton; Ukho Ensemble Kyiv
Moritz Eggert
Irene Kurka, Sopran; Martin Tchiba und Moritz Eggert, Klavier
Philipp Maintz
Marisol Montalvo, Sopran; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Münchner Philharmoniker, Christoph Eschenbach
Rolf Riehm
Piia Komsi, Koloratursopran; Ensemble Modern, Hermann Bäumer; SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden, Kazimierz Kord
Leonard Bernstein
Krystian Zimerman, Klavier; Berliner Philharmoniker, Simon Rattle
Hans Werner Henze
Peter Sheppard Skærved, Violine und Viola; Roderick Chadwick, Klavier
Malin Bång
Karin Hellqvist, Violine; UmeDuo, Curious Chamber Players
Werke von Léo Brouwer, Harold Gramatges, J. Nin-Culmell, Julian Orbón und Aurelio de la Vega
Anton Machleder, Gitarre
Simon Pironkoff
Krassimir Sterev, Akkordeon; Wu Wei, Sheng; Trio AMOS; Musica Nova Sofia Ensemble, Dragomir Yossifov
Oliver Korte (Hg.)
Neun Untersuchungen zum Werk von Bernd Alois Zimmermann
Péter Eötvös | Pedro Amaral
Gespräche, Monologe und andere Umwege
Juan Allende-Blin im Gespräch mit Christian Esch und Frank Schneider Klaus-Jürgen
Tobias Eduard Schick
= Beihefte zum Archiv für Musik­wissenschaft, Band 80
Daniela Fugellie
Internationale Avantgarde, Migration und Wiener Schule in Südamerika (Reihe «Kontinuitäten und Brüche im Musikleben der Nachkriegszeit»)
Catherine Milliken
Aktives Musizieren und Komponieren mit Kindern und Jugendlichen hg. von KLANGSPUREN SCHWAZ Tirol
Ricard Capellino / Alberto Posadas
From sonic exploration to com­position (englisch/spanisch)