Hartmut Lück / Dieter Senghaas

Den Frieden komponieren

Wie fig­uri­ert poli­tis­ch­er Frieden in der Musik? Das von dem Musik­wis­senschaftler Hart­mut Lück und dem Friedens­forsch­er Dieter Sen­g­haas her­aus­gegebene Buch ver­mit­telt Ein­blicke in eine sel­ten disku­tierte The­matik.

Nonnenmann, Rainer

Mit Nachdruck

Texte der Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik

Als Hochburg der The­o­riebil­dung des zeit­genös­sis­chen Musikschaf­fens waren die Darm­städter Ferienkurse ein­er der weni­gen regelmäßi­gen inter­na­tionalen Aus­tra­gung­sorte für Debat­ten über neue tech­nis­che Entwick­lun­gen und ästhetis­che Fra­gen. Viele der bei den Ferienkursen gehal­te­nen Vorträge erwiesen sich entwed­er direkt oder rück­wirk­end als Schlüs­sel­texte. Eine Auswahl dieser Texte ver­sam­melt der von Rain­er Non­nen­mann her­aus­gegebene Band.

Heister, Hanns-Werner

Hintergrund Klangkunst

Ein Beitrag zur akustischen Ökologie

Heis­ters Buch ist eine ver­i­ta­ble Stre­itschrift, die let­ztlich die ernst zu nehmende Kun­st­form Klangkun­st vor ihren Lieb­habern vertei­digt. Der Autor ver­sucht mit seinem Buch auch Zusam­men­hänge zu bedenken, die nicht unbe­d­ingt auf der Hand liegen: so nicht zulet­zt die Inter­essen und die auf­traggeben­den Instanzen, und über­haupt die wirtschaftliche, soziale, psy­chis­che und poli­tis­che Dimen­sion, die in Read more about Hin­ter­grund Klangkun­st[…]

Demuth, Marion / Jörn Peter Hiekel (Hg.)

Freiräume und Spannungsfelder

Reflexionen zur Musik heute

Das inter­na­tionale Kol­lo­qui­um «Freiräume und Span­nungs­felder» des Europäis­chen Zen­trums der Kün­ste Heller­au und des Insti­tuts für Neue Musik der Dres­d­ner Hochschule für Musik unter­suchte die Sit­u­a­tion der Gegen­wartsmusik aus ver­schiede­nen Blick­winkeln. Aus­ge­hend von ästhetis­chen Posi­tions­beschrei­bun­gen richtete es den Fokus auf bes­timmte kul­turüber­greifende Span­nungs­felder sowie auf ver­schiedene spez­i­fis­che Erfahrungsräume im gegen­wär­ti­gen Musik­the­ater.

Hans-Klaus Jungheinrich (Hg.)

Aufgehobene Erschöpfung

Der Komponist Mauricio Kagel

Der Band ver­sam­melt die Beiträge des Sym­po­siums zu Mauri­cio Kagel (1931–2008) im Rah­men von «Auf­takt 2008» der Alten Oper Frank­furt am Main sowie das let­zte größere Inter­view mit dem aus Argen­tinien stam­menden Kom­pon­is­ten. Ursprünglich war die Teil­nahme Kagels am Sym­po­sium geplant. Doch zwei Tage vor Beginn des Sym­po­siums starb der Kom­pon­ist am 18. Sep­tem­ber 2008. Read more about Aufge­hobene Erschöp­fung[…]

Stoll, Rolf W. / Thomas Löffler

… dass hinfort keine zeit mehr sein soll

Max Beckmanns «Apokalypse»-Zyklus im Fokus neuer Musik

In den Jahren 1941/42 schuf Max Beck­mann im Ams­ter­damer Exil eine Lithogra­fienfolge zur Offen­barung des Johannes mit dem Titel «Apoka­lypse». Die Kompo­nistInnen Volk­er Blu­men­thaler, Adri­ana Höl­szky, Nico­laus A. Huber, Jan Kopp und Ben­jamin Schweitzer haben zu diesem Zyk­lus Auf­tragswerke für das Ensem­ble Phorminx geschrieben. Buch und CD führen die Einspie­lungen dieser Stücke mit dem Lith­o­grafien­zyk­lus Read more about … dass hin­fort keine zeit mehr sein soll[…]

Jungheinrich, Hans-Klaus

Schwarze Milch und bunte Steine

Der Komponist Erkki-Sven Tüür

Der Band ver­sam­melt die Beiträge des gle­ich­nami­gen Sym­po­siums für und mit Erk­­ki-Sven Tüür unter der Leitung von Hans-Klaus Junghein­rich im Rah­men von «Auf­takt 2007» der Alten Oper Frank­furt am Main. Erk­­ki-Sven Tüür, 1959 auf der est­nis­chen Ost­seein­sel Hiiu­maa geboren, gehört zu den weltweit erfol­gre­ichen Kom­pon­is­ten sein­er Gen­er­a­tion. Die Beiträge des Ban­des befassen sich mit seinen Read more about Schwarze Milch und bunte Steine[…]

Gratzer, Wolfgang / Jörn Peter Hiekel (Hg.)

Ankommen: Gehen

Adriana Hölszkys Textkompositionen

Adri­ana Höl­szky (geboren 1953) gehört zu den prä­gen­den Per­sön­lichkeit­en im Bere­ich des Kom­ponierens. Das Spek­trum ihrer Werke für die men­schliche Stimme ist bemerkenswert groß. Ihre Musik par­tizip­iert an den gewach­se­nen Möglichkeit­en heutiger vokaler Darstel­lungskun­st, zugle­ich hat sie einen nen­nenswerten Anteil an deren Ver­bre­iterung und Aus­d­if­feren­zierung. Die Texte des vor­liegen­den Ban­des basieren auf Vorträ­gen zweier Sym­posien Read more about Ankom­men: Gehen[…]

Jungheinrich, Hans-Klaus (Hg.)

Woher? Wohin?

Die Komponistin Kaija Saariaho

Der Band ver­sam­melt die Beiträge eines Sym­po­siums im Rah­men von «Auf­takt 2006» der Alten Oper Frankfurt/Main. Kai­ja Saari­a­ho, 1952 in Helsin­ki geboren und seit 1982 in Paris lebend, gilt als eine der renom­miertesten Vertreterin­nen der noch jun­gen finnis­chen Avant­garde. Neben dem Gebrauch von Com­put­ertech­nik ste­hen der vir­tu­ose Umgang mit Klang­farbe und das Spiel mit Span­­nungs- Read more about Woher? Wohin?[…]

Ahmels, Ingo

Hans Otte — Klang der Klänge / Sound of Sounds

Hans Otte (geb. 1926), Pianist und Kom­pon­ist, Klangkün­stler und Radiomach­er, wird in Europa noch immer unter­schätzt, und auch der angloamerikanis­che Kul­tur­raum begin­nt ger­ade erst ihn wahrzunehmen. Ingo Ahmels’ auch deshalb zweis­prachig gefasste Studie zur Biografie und zum kün­st­lerischen Schaf­fen beleuchtet Ottes weltan­schauliche und ästhetis­che Ori­en­tierung und stellt die Grund­la­gen für eine angemessene Rezep­tion bere­it. Im Read more about Hans Otte — Klang der Klänge / Sound of Sounds[…]