Jungheinrich, Hans-Klaus (Hg.)

Was noch kommt …

Der Komponist Matthias Pintscher

Matthias Pintsch­er, geboren 1971 im west­fälis­chen Marl, gehört zu den erfol­gre­ich­sten und inter­es­san­testen Kom­pon­is­ten sein­er Gen­er­a­tion. In sein­er Kun­st ver­bün­det er sich dem Schwierig­sten und Sper­rig­sten. Er geht entsch­ieden und rig­oros mit seinen Mate­ri­alien um, ent­fal­tet eine radikale Poet­ik. Inten­siv beschäftigt er sich mit dich­ter­ischen Gren­zgängern wie Hans Hen­ny Jahnn und Arthur Rim­baud; außer­dem inspiri­eren Read more about Was noch kommt …[…]

Wagner, Christoph

Auge & Ohr

Begegnungen mit Weltmusik

Seit unge­fähr einem Jahrzehnt sam­melt Autor Christoph Wag­n­er his­torische Bild­postkarten und Schel­lack­plat­ten. Mit diesem Buch bringt er seine Samm­lung an die Öffentlichkeit. Wie durch ein Fer­n­rohr eröff­nen die in dem Band wiedergegebe­nen, über­wiegend aus den ersten drei Jahrzehn­ten des 20. Jahrhun­derts stam­menden Bild­postkarten den Blick auf musikalis­che Wel­ten, die heute nicht mehr existieren. Die Postkarten Read more about Auge & Ohr[…]

Hofer, Wolfgang (Hg.)

Ausdruck – Zugriff – Differenzen

Der Komponist Wolfgang Rihm

Als Wolf­gang Rihm vor nun­mehr etwa dreißig Jahren mit groß dimen­sion­ierten Werken in das Blick­feld ein­er bre­it­en Öffentlichkeit trat, über­raschte vor allem die spren­gende Kraft der Jugend sein­er Musik. Rihms Werk hat einen neuen Musik­stil der Frei­heit mit sich gebracht, der seinen spez­i­fis­chen Aus­druck in allen kom­pos­i­torischen Gat­tun­gen find­et. Der reich­haltige Kos­mos des Gesamtwerks Rihms Read more about Aus­druck – Zugriff – Dif­feren­zen[…]

Wilson, Peter Niklas

Reduktion

Zur Aktualität einer musikalischen Strategie

Wilsons Studie zur musikalis­chen Reduk­tion kreist ein kom­plex­es Phänomen auf ver­schiedene Weise ein. In konzisen Essays zu The­men und Begrif­f­en wie «Mono­chromie und Mod­u­lar­ität», «Min­i­mal Art und Min­i­mal Music», «Maßstab, Fokus und Klan­graum», in bren­npunk­tar­ti­gen Betra­ch­tun­gen musikalis­ch­er «Null­stellen» bei Mor­ton Feld­man oder Chris­t­ian Wolff, Karel Goey­vaerts oder Alvin Luci­er, aber auch Auf­nah­men des Kollek­tivs Pol­wech­sel Read more about Reduk­tion[…]

Hocker, Jürgen

Begegnungen mit Conlon Nancarrow

Der amerikanis­che Kom­pon­ist Con­lon Nan­car­row wurde durch seine kom­plex­en Kom­po­si­tio­nen für Play­er Piano berühmt. In seinem mexikanis­chen Exil schrieb er eine höchst orig­inelle und zugle­ich emo­tionale Musik, die – jen­seits von Zwölfton­tech­nik und Seri­al­is­mus – zur For­ten­twick­lung der Musik im 20. Jahrhun­dert beitrug. Jür­gen Hock­er begleit­ete Nan­car­row in dessen bei­den let­zten Lebens­dekaden. Er berichtet über Read more about Begeg­nun­gen mit Con­lon Nan­car­row[…]

Jungheinrich, Hans-Klaus (Hg.)

Im Laufe der Zeit

Kontinuität und Veränderung bei Hans Werner Henze

Zur Feier des 75. Geburt­stages von Hans Wern­er Hen­ze fand in der Alten Oper in Frank­furt ein Sym­po­sium statt. Namhafte Vertreter aus Feuil­leton und Wis­senschaft tru­gen Akzente zu Hen­zes Biografie und neue Erken­nt­nisse zum Schaf­fen dieses bedeu­ten­den zeit­genös­sis­chen Kom­pon­is­ten zusam­men.

Russolo, Luigi

Die Kunst der Geräusche

Mit dieser Aus­gabe erscheint Lui­gi Rus­so­los musikalis­ches Man­i­fest «L´Arte dei rumori» (1913) erst­mals voll­ständig in deutsch­er Über­set­zung. Sein ‚Plä­doy­er für das Geräusch’ ist ger­ade für die heuti­gen Vertreter der neuen Musik sowie des Tech­no und des Indus­tri­al von emi­nen­ter Bedeu­tung. Die CD enthält orig­i­nale und rekon­stru­ierte Tonauf­nah­men der berühmten Intonaru­mori Rus­so­los.